inicio mail me! sindicaci;ón

gaswerk

Projekt- und Designwerkstatt | Schwanseestr.92 | 99423 Weimar

ARENA DER ZUKUNFT 2011 - WORKSHOP/OPEN CALL

Liebe Freunde,
Diese Fragen sind Ausgangspunkt für künstlerisches Arbeiten im
„Workshop für kleine Utopien“.
Dies ist ein Aufruf zum Aktionismus in kleinen Schritten. Ziel ist eure künstlerischen Auseinandersetzungen und Ideen zum Thema nachhaltige Lebensstile im 21. Jahrhundert umzusetzen. Der Workshop für kleine Utopien bietet Raum für kreative und kritische Interventionen und Experimente: Guerilla-Gärtnerei, Recyclinggewächshäuser, Malen mit Feinstaub, Ökobasteln …
Und nicht vergessen, Welt verbessern!

Lass deiner Phantasie freien Lauf;
durch Fotografie, Video, Objekt, Installation und Performance…

Alle Arbeiten, die im Workshop entstehen, werden am 17. Juni in der „Arena der Zukunft“ vorgestellt und bis zum 24. Juni öffentlich ausgestellt.

Open Call: Bereits vorhandene Arbeiten zu diesem Thema können ebenfalls eingereicht werden. Dieses Projekt lädt jede/n ein teilzunehmen: kommt spontan vorbei oder meldet euch mit eurer Idee an: info@boell-thueringen.de. Mit einer Voranmeldung kann Material zur Verfügung gestellt werden.

Programm:
13. Mai 2011, 18 Uhr: Vortrag & Diskussion zum Thema Klimawandel & Nachhaltige Lebensstile und gegenseitiges Kennenlernen/ Vorstellung der Ideen

14. – 15. Mai 2011: Bauen Basteln:
Workshopleitung: Anna Gierster, Benedikt Braun, HP Grossmann und Canan Yilmaz

Guerillia Guardening Animals -
Die AB Kunstgruppe in der Arena der Zukunft

In immer mehr Metropolen rund um den Globus erfreut sich das Guerillia Gardening größter Beliebtheit. Dabei werden Brachflächen von den Städtern in blühende und Früchte treibende Grünflächen verwandelt, dies geschieht zumeist illegal.
In den drei Workshop-Tagen lädt die AB Kunstgruppe (Anna Gierster und Benedikt Braun) ein, sich genauer mit diesem Phänomen auseinanderzusetzen und selbst tätig zu werden.
Wir basteln Kostüme, vergraben Nüsse und führen Interviews mit “Stadttieren” über ökologische Nachhaltigkeit - das stellen wir uns ein wenig so vor wie die Green Pornos von Isabella Rosselini.
Die dabei entstandenen Video-Clips werden am Aktionstag der Arena der Zukunft am 17.06.2011 in Erfurt gezeigt. Also sei kein Frosch - sei ein Eichhörnchen und pflanze einen Baum!

Mehr Infos unter www.boell-thueringen.de

Diese Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit der Heinrich Böll Stiftung Erfurt
im Rahmen der ARENA DER ZUKUNFT 2010 - Lebenskunst für morgen.